Quite Nice Recipes / Hauptspeisen

Lowcarb Zoodles denkbar einfach

Zoodles

Vorsicht, Knallergericht! Gestern hab ich meine erste Zucchini von meinem Bio Acker geerntet und ein tolles Rezept gesucht, bei dem so richtig toll der Geschmack rauskommt. Auf Insta bin ich dann fündig geworden. Ich werd die Dame auf dem Instabild zu diesem Rezept auch noch verlinken. Es ist so eeeeeinfach. Eigentlich haben wir hier nur Zucchini, Würze nach Wahl und ein Bio-Ei. Da mir das an Kalorien nicht reichte gabs noch kleine gequetschte Kartöffelchen dazu. Die sind aber wirklich nicht notwendig. Bevor ich jetzt weiter hier rumlaber:

Was ist lowcarb, vegetarisch, lecker und macht satt? Richtiiiig Zoodles mit Ei:

Für 1 Person (ohne Beilagen) oder für 2 Personen (wenns noch eine Beilage dazu gibt)

  • 1 Zucchini (mit dem Spiralschneider geschnitten)
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 Zwiebel (klein geschnitten)
  • Salz, Pfeffer, Gewürz nach Wahl (es geht Kurkuma & Paprikapulver, Rosmarin, Thymian oder was auch immer Ihr mögt.
  • 2 Bio-Eier

Und so gehts: Zwiebeln im Rapsöl anbraten, bis sie braun werden, dann die Zoodles dazugeben und würzen, garen (auf mittlerer Stufe) bis sie anfangen weich zu werden. Dann die Eier roh auf die Zoodles geben, Deckel drauf und stocken lassen. Das dauert so 3-5 Minuten. Feddich,

Easy oder? Ich empfehle es zu testen, es ist echt ein feines Gerichtchen für den Abend. Guten Appo Ihr Herzchen!

Zoodles

Spread the love

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Related stories

Tomaten-Melonen-Salat

Melonen-Tomatensalat: 250 kcal für eine perfekte, vegane Abendmahlzeit