Home / Quite Nice Eating / Clean Eating in…

NEU: Clean Eating in Düsseldorf

Greeny in a bottle

Aktualisiert Januar 2019 / Werbung

Ihr Lieeeben, es ist Wochenende oder zumindest fast. Und das bedeutet, dass man ruhig auch mal vor die Tür gehen kann und sich Zeit für ein auuuuuusgiebiges Frühstück oder einen Samstag-Nachmittags-Kaffee gönnen kann und sollte. Mittlerweile tu ich mich damit natürlich ein bisschen schwer, an der Stelle schränkt Clean Eating schon ein wenig ein…ABER ich wohne zum Glück in Düsseldorf und hier gibt es mittlerweile ein paar wunderbare Alternativen zum Bäcker an der Ecke, die ich Euch nicht vorenthalten möchte. Die Lokale bieten durchweg cleane Gerichte zum vorort Essen und auch zum Mitnehmen an. Ihr bekommt jeden Kaffee mit jeder Pflanzenmilch, gluten- und zuckerfreie Brote und Gebäck und natürlich Lachs & Hähnchen in Bio Qualität. Auch Smoothies und Tees bieten sie alle! Viel Spaß beim Testen der Düsseldorfer Clean Eating Spots!

Aloha Poké Unterbilk

Poke Bowl

Nach der letzten Buddha Bowl Pleite, habe ich den Besuch im Alohe Poké Unterbilk etwas vor mir her geschoben. Ich werd einfach nicht gern enttäuscht. Was für ein Fehler! Das wird mein neuen Lieblingsladen und Euer hoffentlich auch…Es gibt wie erwähnt Poké Bowls. Das bedeutet:

  • Grundlage: Reis oder Salat
  • Protein: Thunfisch, Lachs, Tofu, Fleischalternative (gerade vergessen was es war)
  • Zutaten: Da hatte ich jetzt Mango, gab aber auch noch einige andere, alles frisch!
  • Soße: Eine schöne Auswahl und: Alles zuckerfrei, hab mir die Zutatenliste zeigen lassen… Mega!
  • Topping: Körner, Kerne, Nüsse etc.

Es ist einfach, ja. Aber es ist köstlich. Das Lokal ist schön, die Preise sind ok, ich hab jetzt 9 € für die Bowl oben gezahlt, war 3,5 Stunden satt. Den Laden findet Ihr nicht nur in Düsseldorf sondern auch in Köln und München und bald auch in Nürnberg und Frankfurt! Besonders cool: 7 Tage die Woche geöffnet, Lunch till Dinner, TRY IT!

Laura’s Deli am Carlsplatz / Stadtmitte

Laura ist wahrscheinlich die Düsseldorfer Pionierin unter den Clean Restaurants. Wenn ich mich nicht irre, war sie die erste. Ihr kleiner Laden am Carlsplatz bietet von Montag bis Freitag Frühstück, verschiedene Salate, Bowls mit Bio-Lachs und Bio-Hähnchen, Bagels, Smoothies und allerlei cleanes und auch nicht cleanes Gebäck. Es gibt wenige Sitzplätze aber man bekommt alles auch to go und kann bei schönem Wetter auch auf den Schaufensterbänken vor der Tür Platz nehmen. Auch ein Weinchen wird hier ausgeschenkt, das Publikum ist bunt gemischt. Besonders empfehlen kann ich die Salmon Bowl und denselbigen Bagel sowie die Blaubeerbrownies mit Kokosblütenzucker. LECKER!

 

Greentrees auf der Lorettostraße und nahe Münsterplatz

Greentrees gibt es gleich zwei Mal in Düsseldorf, einmal im Süden auf der hippen Lorettostraße und dann noch einmal weiter nördlich, Nähe Münsterplatz. Auch hier steht eine Dame hinter dem Konzept, die ihr geliebtes Australisches Essen mit nach Deutschland gebracht hat. Herrlich cremige Acai Bowls, Geröstete Brote mit Avocado oder Halloumi und natürlich Bananenbrot. Und über fast alles wird Ahorn Sirup geschüttet – ahhhh! Da müsst Ihr ein bisschen aufpassen, so wird schnell jedes Gericht zur Zuckerbombe. Aber sie lassen es auch weg, wenn man drum bittet. Das Publikum ist eher hip und sehr fancy, sehr viel weniger gemischt als am Carlsplatz. Geöffnet haben die Australier ganze sieben Tage die Woche – Top für den Sonntag. Besonders zu empfehlen ist das zuckerfreie Bananenbrot, die Acai Bowl und das Avocado-Brot.

 

Birdie & Co in Pempelfort

Tomatenbrot

Hinter diesem Spot steckt wieder eine Laura. Die gebürtige Düsseldorferin hat sich mit ihrem Deli in Pempelfort verwirklicht. Auf der Karte stehen gesunde und selbst gemachte Spezialitäten und vor allem ein breites Kaffee Angebot mit allen Milchsorten dieser Welt. Auch der so genannte und heiß umstrittene „Bulletproof Kaffee“, also Kaffee, der mit Fett angereichert ist um einen Energieboost zu erzeugen, findet man auf der Karte. Das Publikum ist gemischt, aufgrund der Nähe zum LeFlair findet man hier viele hippe Jungfamilien aber genauso Mädelstreffs und Paare, die bei ihrem samstäglichen Spaziergang einkehren.

Greeny in a bottle in Unterbilk

Greeny in a bottle

Hier findet Ihr: verschiede Sorten kaltgepresster Säfte, sowie verschiedenegrüne Smoothies, zum Trinken oder als Smoothie-Bowl mit healthy Toppings zum Löffeln – voller Vitamine, Enzymen, Antioxidantien, Vital-und Ballastsoffen, sowie sekundärer Pflanzenstoffe. Dazu gibt es basische & glutenfreie Salate und kleinere Speisen, Rohkostsuppen, gesunde und leckere rohköstliche Snacks, & Superfoods und das alles zum dort essen oder mitnehmen UND und das ist der Knaller auch zum Liefern am Mittag! Besonders zu empfehlen sind die hausgemachten Wraps und der Chia Pudding! Lecker! UPDATE: Es gibt jetzt auch leckere Müsli Bowls am Morgen zum selber Zusammenstellen!

Sharis Kitchen in Derendorf

Leider keine Empfehlung. Beim ersten Mal wollt ichs testen, da gab es nix mehr zu essen. Wie schade. Beim zweiten Mal gab es nur eine winzige Karte, das finde ich nicht schlimm aber kein Gericht ohne Weizen oder ansatzweise clean. Schade. Vielleicht teste ich es zum Frühstück nochmal. Lecker ja aber nicht clean.

Don Melone – Unterbilk

Ohhhh das ist klasse. Das Don Melone versteckt sich direkt neben der Frida an der Bilker Kirche. Es hat nur Freitags, Samstags und Sonntags geöffnet, noch dazu sehr wenige Plätze aber wenn man einen ergattert, ist man richtig glücklich. I promise. Es ist irgendwie alles sehr einfach aber mit Liebe gemacht, versteht Ihr wie ich das meine? Ich hatte eine „Superfood-Bowl“. Eigentlich nichts Besonderes. Quark, frisches Obst, Nüsse, Beeren. Aber es war himmlisch. Auch die beiden Smoothies, die ich probiert habe: köstlich. Herrlich erfrischend authentisch im Gegensatz zu den ganzen durchgestylten Clean Eating Konzepten, die es sonst so gibt in Düsseldorf. Dafür natürlich auch nicht 100% clean. Weißbrot bleibt Weißbrot 🙂 Aber man ja selber entscheiden, was man essen möchte.

Green Karma

Green Karma ist fast klassische Systemgastronomie. Man kann sich seine Bowl oder seinen Wrap nach seinen Wünschen zusammenmixen. Ich hab beides getestet und mir einen Wrap (Pure Wrap) und eine Bowl zum Lunch ins Office bestellt. Und fands leider echt nicht gut. Das ist natürlich nur eine subjektive Empfindung aber die Gewürzkompositionen haben m.E. nicht zusammen gepasst. Wenn man einfach nur Komponenten zusammenwürfelt und es als Bowl verkauft, ist das einfach nicht genug…ich werde es aber natürlich noch ein zweites Mal ausprobieren und Euch davon berichten.

XoXo Buddha Bowls

Same here. Auch von diesem kleinen Lädchen war ich leider etwas enttäuscht. Tolles Ladenlokal und ich mag auch die CI. Die 6 Plätze im Lokal sind schnell belegt aber wir haben noch einen ergattert und die Kamikaze Bowl bestellt. Die Soße war vieeeeeeel zu scharf und dabei erstaunlich geschmacklos, alles in Kombi sehr laff und im direkten Vergleich mit Aloha Poké einfach nicht mit so viel Liebe gemacht…

Lina’s Coffee

Nicht die schönste Ecke Düsseldorfs aber immer einen Besuch wert. Ich war vor einiger Zeit im Lina’s zum Lunch verabredet und hatte die Grünteenudeln mit Lachs. Sehr lecker. Die Karte ist klein und je später man kommt, desto weniger Auswahl hat man. Macht aber nichts, es ist alles frisch zubereitet und geschmacklich top. Ihr bekommt hier auch am Wochenende was Leckeres zum Essen, solltet Ihr mal testen! Achtung: Keine Kartenzahlung!

 

Ihr seht, die Auswahl ist schon ganz gut, es darf noch ein bisschen mehr werden, die Läden sind alle ganz schön überfüllt – entspanntes Sitzen ist immer reine Glückssache (reservieren kann man in keinem). Wenn Euch noch ein Lokal fehlt, lasst es mich wissen! Ich freue mich neue Lokale zu testen!

Spread the love

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Related stories