Home / Quite Nice Recipes / Süßes

Kleines Eistörtchen

Eistorte

Ihr Lieben, diejenigen, die brav meine Storys schauen, haben das Törtchen wahrscheinlich schon gesehen. Es ist so hübsch geworden und es war wahrlich köstlich. Klar sonst hätte es hier keinen Platz verdient :). Auf die Idee bin ich gekommen, weil ich ein Stück Eistorte in einem Lokal in Köln probiert hatte. Klar dass ich das ausprobieren musste. Das Schöne an diesem Rezept ist, dass es mit wenig Zutaten auskommt und dafür ordentlich Eindruck schindet. Es sind Zutaten, die ich eigentlich immer im Haus habe…Ihr wahrscheinlich auch. Gerade bei diesem Wetter hab ich das Bedürfnis ständig was Eiskaltes zu essen :D. Eiskalte Melone ist zwar nice aber eine süße, cremige Eistorte hat halt auch was. Bitte testen <3. Die Zutaten sind ausreichend für eine große Tasse, also ein richtiger Becher, wenn Ihr wisst was ich meine :). Daraus bekommt man vier kleine Stücke. Ein Stück hat dann 182,5 kcal. Wie ein kleines Eis. Wenn Ihr den Joghurt gegen Mandeljoghurt tauscht, seid Ihr sogar vegan, glutenfrei ist der Kuchen sowieso.

Das braucht Ihr für eine große Tasse :

Der Boden:
Alles in einem kleinen Zerhacker zerhacken, die Tasse mit Backpapier auslegen und den Teig auf dem Boden verteilen und ganz fest drücken.

  • 5 Datteln
  • 25 g Mandeln
  • 15 g Kokos
  • 5 g Chia

Das Topping:
Auch diese Zutaten Mischen und dann auf den Boden geben.

  • 1 Banane
  • 100 g Kokoscreme
  • 100 g Joghurt (oder Pflanzenjoghurt)
  • 1/4 TL Tonkabohne

die Tasse stellt Ihr nun in die Gefriertruhe. 4 Stunden muss das Ganze nun kühlen, dann hat es die perfekte Konsistenz. Wenn Ihr ihn für den nächsten Tag vorbereitet, geht das auch. Behaltet ihn in der Tiefkühltruhe und stellt ihn eine Stunde vor Verzehr in den Kühlschrank. Yummy yummy yummy.

Eistorte

Eistorte

Spread the love

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Related stories