Home

Schneller, frischer Sommersalat mit Kohlrabi

Kohlrabisalat

Kohlrabi gilt bei den einen als absolut langweiliges Lebensmittel, bei den anderen ist es DAS gehypte Superfood. Für mich liegt es irgendwo dazwischen. Ich mag Kohlrabi am liebsten roh und kalt als Snack. Zum verkochen ist sie mir häufig etwas süß. Die Eigenschaft macht sich allerdings im Sommersalat ganz gut. Gestern hatte ich total Lust auf was Frisches – wen wunderts bei diesen Temperaturen… Als ich bei meiner Bio Bäuerin auf dem Markt die großen, violetten Kohlrabi gefunden habe und die Saftorangen, die sie von einem Bio Hof aus Italien hatte, konnte ich mir die Kombi direkt total gut vorstellen. So geht es mir oft, ich sehe Dinge nebeneinander und plötzlich ergeben sie total Sinn. Also ab nach Hause, Foodplan für den gestrigen Tag umgeschrieben, dass noch ein Salat reinpasst und zu schnippeln angefangen. Alles in allem habe ich vielleicht 10 Minuten für die Vorbereitung gebraucht, auch wenn alles recht klein geschnitten ist. Kohlrabi und Orange sind ja sehr dankbar zum Zerlegen. Als Dressing habe ich mich für eine leichte Variante mit Joghurt entschieden. Mir wird es sonst sehr schnell zu ölig. Ein wenig Säure gibt der Birnenessig, nicht zu viel, gerade angenehm, Würze kommt vom Senf und natürlich Salz. Das gewisse Etwas schafft der wilde Basilikum. Ich liebe die kleinen sehr geschmacksintensiven Blätter – die zaubern in jedes Gericht einen Funken Italien. Lasst es Euch schmecken, hier kommt das Rezept:

Schneller, frischer Sommersalat mit Kohlrabi

Eine tolle Kombi, die satt, glücklich und zufrieden macht und auch Gäste beeindruckt, weil sie einfach mal etwas Anderes ist. 
Servings: 1 Portion
Calories: 256kcal

Ingredients

  • 1 ganze Kohlrabi, in feine Stücke geschnitten
  • 1/2 Orange, geschält und in feine Stücke geschnitten
  • 1 EL Mandeljoghurt (oder normaler Joghurt)
  • 2 TL körniger Senf
  • 1 TL Leinöl
  • 20 g Kürbiskerne
  • 2 Zweige Basilikum

Instructions

  • Einfach alles miteinander vermischen - einfacher gehts glaub ich nicht. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Related stories