Rosenkohlsalat
Print Recipe

Rosenkohlsalat - Gesund in den Frühling

Die Kombination dieser Zutaten macht Dich gesund und langfristig schlank
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Arbeitszeit35 Min.
Servings: 2 Personen
Calories: 770kcal

Ingredients

  • 1 Netz Rosenkohl
  • 1 ganzer Brokkoli
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • 4 EL Tahini (Sesampaste)
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Leinöl
  • 2 EL Joghurt
  • 3 EL Sesamsamen
  • 3 EL Cashewkerne
  • 80 g Granatapfelkerne
  • 1 TL Misopaste (optional)
  • Salz

Instructions

  • Beim Rosenkohl den Strunk unten abschneiden, die äußeren, schmutzigen Blätter entfernen und den Kohl einmal halbieren. Die Kohlhälften in einer Schüssel sammeln.
  • Den Brokkoli waschen und in Röschen teilen und ebenfalls in die Schüssel geben.
  • Das Gemüse nun salzen und mit dem Olivenöl und 1 EL Zitronensaft mischen. Nun in eine Form füllen und das Ganze für ca 15 Minuten bei 170 Grad in den Backofen schieben.
  • In der Zwischenzeit bereitet Ihr die Soße vor. Dafür vermengt Ihr die Sesampaste, den übrigen Zitronensaft, den Joghurt und das Leinöl. Falls Ihr noch Misopaste habt, könnt Ihr die dazugeben. Ansonsten nehmt Ihr einfach Salz zum Würzen. Statt Zitronensaft eignet sich auch Essig. 
  • Zu guter Letzt röstet Ihr Sesamsamen und Cashews noch in einer Pfanne mit etwas Salz ohne Öl an. Wenn die Nüsse bzw Kerne leicht braun werden, könnt ihr sie vom Herd nehmen. 
  • Nun kombiniert Ihr all Eure Zutaten auf einem Teller oder in einer Schüssel und genießt Euren Rosenkohlsalat.