Quite Nice Recipes / Frühstück / Hauptspeisen

Bromelette

Brot Omelette

Ich hab jetzt echt lange nach einem fancy Namen überlegt aber irgendwie wollte mir nichts einfallen. Wer eine Idee hat, immer her damit. Bis dahin bleibe ich bei Brot & Omelette = Bromelette…Dass ich Omelette mag und das auch gern mal deftig, hatte ich Euch bei diesem Rezept ja schon verraten. Und schwups gibt es das nächste Rezept, das nicht nur fancy aussieht sondern auch hervorragend schmeckt. Ich gestehe, dass ich mein Brot für gewöhnlich nicht selber backe, ich hatte ja schon mal erzählt, dass ich einfach nicht backen kann :). Deswegen kaufe ich mein Brot, am liebsten das von Davert, Grünkern- oder Sonnenblumenbrot. Die letzte Scheibe ist häufig dann schon etwas vertrocknet, weil ich es immer ewig im Schrank liegen habe. Zum Wegschmeißen ist es mir dann aber häufig zu schade, um es noch zu essen, ist es zu hart. Aaaaalso wird es der Star im Omelette. Why not. Es macht das Omelette zu einer deftigen Hauptspeise. Zusammen mit Spinat und Schafskäse ein Knaller.

Das braucht Ihr (für 1 Person)

  • 1 oder 1/2 Scheibe altes (oder auch frisches) Brot, vorzugsweise zucker- und zusatzstoffrei
  • 1 Ei
  • Etwas Salz
  • 100 ml Milch
  • 30 g Schafskäse
  • 1 handvoll Spinat
  • 1 TL Ghee
  • 1/4 Knoblauchzehe

So geht’s:

Das Ei mit der Milch und dem Salz verquirlen und zur Seite stellen. Brot würfeln und in Ghee mit Knoblauch zusammen in einer Pfanne rösten. Wenn das Brot knusprig wird, den Spinat dazugeben. Wenn der zusammenfällt, das Ei drüber gießen, Deckel drauf und stocken lassen. Stellt den Herd runter, damit das Ei nicht anbrennt. Wenn die Oberfläche hart ist, könnt Ihr es runternehmen.

Brot Omelette

Käse drüber. Feddich. Guten!

Spread the love

2 comments

Simone Fischer 23. Februar 2018 Antworten

Sehr schöne Gerichte. Hätte gern mehr davon. Bin gerade dabei meine Ernährung umzustellen und brauche Inspirationen.

LG Simone die Cousine von Vanessa

    Massmann 25. Februar 2018 Antworten

    Vielen Dank und sehr gern. Es kommen die Tage noch einige 🙂 Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Related stories