Home / Quite Nice Recipes / Frühstück

Easy as a „pea“ – Wochenend-Brot

Leuteeee, es ist MITTWOCH und Ihr wisst was das bedeutet? Richtig, noch zwei Tage, dann ist Wochenende. Und dann hab ich endlich wieder Zeit zu kochen und zu genießen. Unter der Woche ist das Leben ja doch etwas stressiger. Ich liebe es, am Wochenende ein leckeres Brot zu kaufen und es mit dem Besten, was es so im Kühlschrank gibt zu einem Mittagessen zu machen. Njom. Einfach, abwechslungsreich, gesund, lecker – „easy as a pie“ oder in diesem Fall „easy as a pea“. Dieses ganz hervorragende Erbsen Omelette ist eine wahre Nährstoff-Bombe:

Das Grünkern-Dinkelbrot (ja hört sich doof an ist aber echt lecker) hat ordentlich Ballaststoffe und auch einen ganz vernünftigen Eiweißwert (5 g), Die Avocado gibt wie immer ordentlich Vitamine und gute Fette, das Ei wie erwartet das Eiweiß und jetzt kommt der Star: Die Erbsen. Vitamin A und C, dazu eine Reihe B Vitamine und Folsäure. Dazu Eisen, Kalzium, Kalium, Magnesium und Zink. Tataaa. Und ganz ehrlich, die Kombi Tomate, Avocado, Erbse ist der Burner. Genau das richtige fürs (un)gemütliche Herbst Wochenende.

Für das Brot:

1/4 Avocado mit der Gabel auf das Brot streichen, Salz, Pfeffer, falls vorhanden etwas Zitrone drauf, fertig.

Avocadobrot

Für das Omelette

1 Ei schlagen und gut würzen
1 TL Rapsöl in der Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen
2 EL Tiefkühlerbsen (oder auch mehr) in die Pfanne geben und etwas anbraten

Das Ei drüber gießen und Deckel drauf. Jetzt stocken lassen und dann schwupp die wupp aufs Brot. Tomate drauf und fertig. Keine Angst vor den Carbs! Kohlenhydrate sind nicht immer die Bösen :).

Jaja, ich sags ja: Easy peasy aber so lecker!

Makros

In der Gesamtverteilung stehen wir bei ca. 350 kcal, wie folgt aufgeteilt:

Klar, das Brot ist ne Carb Bombe, am Wochenende, um die Akkus aufzufüllen aber mal ok. Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Related stories