Home / Quite Nice Recipes / Hauptspeisen

Sojanudeln mit überraschender Soße

Pasta mit Blumenkohl

*VEGAN*  *GLUTENFREI*

Überraschend? Überraschend. Dieses vegane und glutenfreie Gericht hat es mir schwer angetan und ich sag Euch auch gleich warum. (Ihr brennt doch schon drauf). Nicht nur, dass die Sojanudeln echt der Knaller sind (Makros und Geschmack) NEIN. Auch die Soße hatte ich tatsächlich nicht so gut erwartet. Also ich gerade meine Bilder durchgesehen habe, viel mir dieses ins Auge und ich dachte einen kurzen Moment: Fuck, was war das noch gleich? Aber DANN viel es mir zum Glück wieder ein. Glück für mich, Glück für Euch, dass durfte der Welt nicht entgehen.

Ich bin immer auf der Suche nach Soßen. Nach Soßen die eigentlich keine sind und die nicht nur aus passierten Tomaten bestehen. Here we go. Die Soße besteht aus dem sommerlichen Pesto, das ich Euch hier schon mal gezeigt habe, geröstetem Blumenkohl, Mandelmus und Zitronensaft. Hätten Sies gedacht? Nein? Ich auch nicht.

Das braucht Ihr (für 1 Schüsselchen Soße)

  • 1 Kopf Blumenkohl
  • 1 EL Mandelmus
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz & Pfeffer
  • 1 EL Pesto
  • 1 TL Kurkuma
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 EL Rapsöl
  • 100 g Erbsen
  • 3 EL Sojamilch (oder andere ungesüßt)

Den Blumenkohl schneidet Ihr in Röschen und mischt ihn dann mit dem Kurmuma, Salz, Pfeffer und Öl. Ihr könnt Ihn auf einem Backblech verteilen und bei 180 Grad in den Ofen schieben, bis er zu rösten beginnt.

gerösteter Blumenkohl

So mag ich ihn am liebsten. Kann man jetzt auch klasse aus der Hand essen. Mhmmm. Wir verarbeiten ihn aber heute weiter, geben ihn in die Küchenmaschine, zusammen mit den anderen Zutaten (außer den Erbsen) und pulsieren, bis es eine Masse ist. Nun gebt Ihr die Sojamilch dazu und die Erbsen (Erbsen bitte vorher erwärmen).

Und schon feddich. Recht einfach aber sehr lecker. Viel Spaß beim Testen <3

Spread the love

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Related stories