Home / Quite Nice Recipes / Hauptspeisen

Süßkartoffel Türmchen

Bei diesen ganz hervorragenden Türmchen verbinden sich die leichte, tiefe Süße der Süßkartoffel mit der cremigen Avocado, dem scharfen Rucola und der geschmacksintensiven Cashewcreme. Mhmmm ich war positiv überrascht, das Rezept ist ein wenig aus der Not entstanden aber auch Chris war überzeugt und die Türmchen wurden mit: „Kannst Du wieder machen“ geadelt. Dazu haben wir hier eine Kombination absoluter Super Foods – so viel Gesundheitspower auf dem Teller – da macht das Essen genauso viel Spaß wie die Zubereitung 🙂 Also nix wie ausprobieren.

Rezept für 2 Personen:

Für die Cashewcreme:
1 Handvoll Cashews (25g)
 3-4 Stunden in Wasser einlegen (oder auch am Vortrag)
Wenn sie weich sind, das Wasser abgießen und in eine Schale geben
200 g Skyr dazugeben
1 EL körniger Senf dazugeben
1 TL Olivenöl dazugeben
etwas Salz & Pfeffer dazugeben
und das Ganze mit dem Pürierstab zu einer Masse pürieren
Die Masse hält sich 3-4 Tage im Kühlschrank (falls Ihr etwas mehr machen wollte oder es vorbereiten wollt.

Für die Türmchen:
2 Süßkartoffeln schälen und in daumengroße Stücke schneiden, nun entweder dämpfen oder kochen, bis sie schön weich sind. Dann mit dem Stampfer zu einem Brei stampfen
1 Knoblauchzehe kleingeschnitten zu der Masse geben
1 TL Kurkuma ebenfalls dazu geben
1 TL Tomatenmark dazugeben
Salz & Pfeffer dazugeben
Kräftig verrühren und mit 2 Löffeln 6 Türmchen formen

Die Türmchen könnt Ihr nach Belieben würzen und abschmecken. Man kann sie auch mit Koriander oder Petersilie würzen, mit etwas Kokosöl oder Cheddar Käse – der Fantasiesind keine Grenzen gesetzt :).

Anrichten:

Die Türmchen nochmal fix für 20 Min in den Backofen (200 Grad) geben, dann werden sie von aussen etwas hart und halten ihre Form. Im Anschluss mit etwas Avocado (1/4 Avocado auf 3 Türmchen) & Rucola (1 Hand auf drei Türmchen) belegen und die Cashewcreme on Top geben.

Makros:

Cashews (25 g) : 147 kcal, K: 7,5 g, EW: 4,5 g;  F: 10,8 g – besonders reich an der essentiellen Aminosäure Tryptophan
Skyr (200 g): 156 kcal, K: 17,8 g, EW: 18,4 g: F: 0,4 g
Avocado (1/2): 161 kcal, K: 9g, EW: 2 g: F: 14,7 g – reich an Vitamin A,C und E, Ballaststoffen, Tryptophan und einfach ungesättigten Fettsäuren
Rucola (1/2 Tasse): 2 kcal, K: 0,36 g, EW: 0,26 g, F: 0,07 g – reich an Betacarotin, Vitamin C und Kalium
Süßkartoffel (ca. 600g): 516 kcal, K: 60,72 g, EW: 9 g, F: 0,3 g – sehr nährstoffreich und wirken regulierend auf den Blutzuckerspiegel
Olivenöl (1 TL): 40 kcal, K: 0 g, EW: 0 g, F: 4,5 g
Knoblauch (1 Zehe): 4 kcal, K: 0,99 g, EW: 0,19, F: 0,02 g – schützt vor freien Radikalen und wirkt desinfizierend auf den Darm
Senf (10g): 14 kcal, K: 0,19 g, EW: 0,8 g, F: 0,8 g
Kurkuma: Reich an Vitamin B3

In der Gesamtverteilung sieht es dann so aus, dass wir für 1 Portion (also 3 Türmchen) 520 kcal, aufgeteilt wie folgt finden:

 

Noch dazu viele viele gute Nährstoffe und sie halten sehr lange satt!

Guten Apetit!

Spread the love

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Related stories

Tomaten-Melonen-Salat

Melonen-Tomatensalat: 250 kcal für eine perfekte, vegane Abendmahlzeit