Home / Quite Nice Recipes / Frühstück

Granatapfel-Power am Morgen

Yeay heute ist Freitag, das heißt: Morgen ist Wochenendeeeeee! Wer liebt das Wochenende nicht :)? Ausschlafen, ein leckeres Frühstück und dann ganz viel #Metime. Passend für einen guten Start in den Samstag, hab ich ein herrliches Granatapfel Oatmeal für Euch. Ich richte leider immer ein Granat-Apfel-Massaker an, die Küche sieht danach aus als hätte ich jemanden ermordet aber ich mag sie ja echt gern. Vor Allem in Kombi mit einem warmen, cremigen Oatmeal mit Walnüssen ist das eine absolute, winterliche Geschmacksexplosion! Müsst Ihr bitte testen!

Das braucht Ihr für 2 Portionen:

  • 100 g Haferflocken
  • 200 ml Milch
  • 1 Dattel
  • 2 gehackte Walnüsse
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Kokosöl
  • 1 TL Leinsamen
  • 2 TL Kokosflocken
  • 1/2 Granatapfel

So gehts:

Die Walnüsse und Zimt im Kokosöl leicht anbraten bis es aromatisch duftet. Jetzt alle anderen Zutaten bis auf den Granatapfel und die Kokosflocken in einen Topf geben und soviel Wasser zugießen, dass die Haferflocken leicht schwimmen. Jetzt auf niedriger Stufe 5-7 Minuten köcheln bis die Masse dickflüssiger wird. Nun auf 2 Schälchen verteilen und mit dem Granatapfel und den Kokosflocken bestreuen. Fertig!

Die Makros:

Zunächst einmal eine Info zum Superfood Granatapfel: Diese besondere Frucht ist voll mit hochwertigen Anti-Oxidantien und werden bereits als Ergänzung für Krebstherapien verwendet. Außerdem hat der Granatapfel positive Auswirkungen auf den Cholesterinspiegel und sie halten den Blutzuckerspiegel stabil! Also ein perfektes Super Food für Euer Frühstück!

Insgesamt haben wir hier 310 kcal, die sich wie folgt aufteilen:

 

Happy weekend!

 

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Related stories