Home

Herzhaftes Porridge

Hand hält Schale mit Pilzen , Ei und Brei

Wer hätte es gedacht…

…dass es hier jemals wieder ein Rezept gibt UND dass es das herzhafte Porridge ist. UND dass ich es erst jetzt entdecke. Als ich Silvester mit meiner Family zusammen saß und wir aufgeschrieben haben, was es in 2021 so alles Gutes gab, stand bei mir auf Platz drei oder vier das herzhafte Porridge. Es hat einige Lacher gegeben, aber ich meinte das ganz ernst. Wie geil ist es bitte, wenn man mit Mitte 30 ein neues Gericht entdeckt, dass man praktisch jeden Tag essen kann. Man entdeckt ja schon häufiger mal etwas Neues, aber das hier hat mich echt geflasht. Dabei ist die Idee aus der Not entstanden. Ich hatte Probleme mit meinem Magen-Darm-Trakt und so Hunger auf deftiges Frühstück. Ich hab dann gegoogelt, nicht so richtig etwas gefunden und dann darüber nachgedacht, wie man es kombinieren könnte. Die Grundidee ist geblieben, ein bisschen habe ich optimiert, ein wenig passe ich es jeden Tag anders an.

Klassische Frühstückszutaten

Naja – ansatzweise. Wir haben Hafer- oder Dinkelflocken, Käse, körnigen Frischkäse und gern ein Ei, kombiniert mit Kräutern, Gewürz und Gemüse. Das Schöne: Alles kann, nichts muss. Was noch im Kühlschrank ist darf verwertet werden. Ich habe mittlerweile vieeeele Kombis getestet und für gut befunden:

Ihr seht: Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Und gesund ist das Ganze auch noch.

Was herzhaftes Porridge zu einem perfekten Frühstück macht

Zugegeben, das steht und fällt auch ein wenig mit Euren Zutaten. Aber erstmal generell. In der traditionellen, chinesischen Medizin und auch in der ayurvedischen Lehre wird morgens warm gegessen. Der Körper muss nicht erst erhitzen, Magen und Milz können optimal zusammenarbeiten und man startet mit viel Energie. So viel zur Theorie. Aber auch die Komposition der Zutaten macht einiges:

Dinkelflocken: Reich an Ballaststoffen und Mikronährstoffen
Leinsamen: Eure Darmfreunde
Kurkuma: Entzündungshemmer
Körniger Frischkäse: Protein
Hanföl: ungesättigte Fettsäuren
Gemüse: Vitamine & Ballaststoffe

Mich auf jeden Fall satt. Und das ist leider nicht so häufig der Fall. Dazu geht es auch noch wirklich fix. Nun also endlich das Rezept:

Herzhaftes Porridge

Zubereitungszeit5 Min.
Arbeitszeit5 Min.
Servings: 1

Ingredients

  • 30 g Dinkelflocken
  • 1 TL gemischte Kräuter
  • 5 g Leinsamen
  • 1 Handvoll Spinat
  • 1 EL Erbsen
  • 20 g Cheddarkäse
  • 100 g Körniger Frischkäse
  • 0,5 TL Kurkuma
  • 1 Ei
  • etwas Olivenöl

Instructions

  • Dinkelflocken, Leinsamen, Kräuter in einen Topf geben und eben mit Wasser bedecken. Salzen und auf niedriger Stufe köcheln lassen. Spinat und Erbsen zugeben und immer wieder Wasser nachgeben, damit es nicht zu dick wird. Das Ei separat braten. Wenn das Porridge soweit gar ist, Käse & Kurkuma einrühren und wenn der ganz geschmolzen ist, vom Herd nehmen und den körnigen Frischkäse einrühren. Fedddiiiich 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Related stories

Alpencross Tag 3 – Dortmunder Hütte zur Schweinfurter Hütte